Home Welt Erlebnispark in Bottrop nach Bombendrohung geräumt
Welt - 27.10.2018

Erlebnispark in Bottrop nach Bombendrohung geräumt

11.000 Besucher musste das „Halloween Horror Festival“ des Movie Parks am Freitagabend verlassen. In der Nacht gab die Polizei Entwarnung.

Eine Frau, verkleidet als professioneller Erschrecker für das Halloween Horror Fest, raucht eine Zigarette im Movie Park Germany…

Nach einer Bombendrohung hat die Polizei am Freitagabend einen Freizeitpark in Bottrop geräumt. Etwa 11 000 Menschen hätten das Gelände des Movie Parks Germany in Nordrhein-Westfalen verlassen müssen, sagte eine Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Ein Anrufer habe am späten Nachmittag den Movie Park kontaktiert und von Hinweisen auf eine Bedrohung gesprochen. „Der Anrufer selbst hat nicht gedroht“, sagte sie.

Eine akute Gefahr sei nicht ersichtlich gewesen, hieß es zunächst. In der Nacht gab die Polizei Entwarnung: Auf dem Gelände wurde am Freitagabend nichts Verdächtiges gefunden. Die Ermittlungen hätten ergeben, „dass die Inhalte in dem Warnanruf frei erfunden“ waren. „Hintergrund des Anrufs und der Warnung könnte sein, dass aufgrund privater Streitigkeiten Besuchern des MovieParks der Abend verdorben werden sollte“, schrieb die Polizei.

Ob sich der Anrufer gegenüber den Mitarbeitern des Parks oder der Polizei zu erkennen gegeben habe, wollte die Sprecherin aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht sagen. Die Ermittlungen dauerten in der Nacht noch an.

Vorsorglich sei der Park aber für Besucher gesperrt worden. Erst als keine Besucher mehr auf dem Gelände waren, gab die Polizei den Grund der Evakuierung bekannt. Die Besucher hätten ruhig und diszipliniert auf die Aufforderungen der Einsatzkräfte und auf Lautsprecherdurchsagen reagiert, die zum Verlassen des Parks aufforderten, hieß es.

Kurz vor 21 Uhr am Freitagabend waren demnach keine Gäste mehr auf dem Gelände, auf dem an diesem Abend ein „Halloween Horror Festival“ mit „schaurigen Attraktionen und Shows“ auf dem Programm stand. Der Movie Park im Stadtteil Kirchhellen ist ein saisonaler Freizeitpark mit Schwerpunkt auf dem Thema Film. (dpa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Wunschkennzeichen mit Nazi-Code?

Jetzt teilen: MAINZ – . In der rechtsextremistischen Szene stehen manche Zahlenkombi…