Home Politik Wolf: Hochschulen öffnen und flexible Studienformate fördern
Politik - 27.06.2019

Wolf: Hochschulen öffnen und flexible Studienformate fördern

Mit einer Novelle des Hochschulgesetzes will Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD) den Zugang zu den rheinland-pfälzischen Hochschulen weiter erleichtern. Zudem werde in dem Gesetzentwurf ein …

Jetzt teilen:

Mainz (dpa/lrs) – Mit einer Novelle des Hochschulgesetzes will Wissenschaftsminister Konrad Wolf (SPD) den Zugang zu den rheinland-pfälzischen Hochschulen weiter erleichtern. Zudem werde in dem Gesetzentwurf ein Fokus auf flexible Formate gelegt, wie etwa berufsbegleitende Studiengänge, erläuterte Wolf am Donnerstag in Mainz. Es gelte, «die Türen der Hochschulen» noch weiter zu öffnen. Vorgesehen sind in der Novelle auch Veränderungen in den internen Leitungsstrukturen der Unis und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sowie eine neue Form der Professur.

Das Kabinett hatte den 250 Seiten starken Gesetzentwurf am vergangenen Dienstag im Grundsatz gebilligt. Nun startet die Anhörung der Hochschulen und von Verbänden. Voraussichtlich im Frühjahr 2020 werde dann eine aktualisierte Fassung vorliegen, die ans Kabinett gehe und schließlich in den Landtag komme, kündigte Wolf an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Check Also

Handelskrieg bremst Chinas Wirtschaftswachstum

Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China ist nicht in Sicht. Die chinesis…